Kurzsichtigkeit

Viele Sehfehler haben ihren Ursprung in der persönlichen, genetischen Veranlagung, andere entstehen im Laufe der Zeit. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen erklären, was man in der Augenheilkunde unter Kurzsichtigkeit versteht und wie mittels Augen lasern die Kurzsichtigkeit behandelt werden kann.
Ein normalsichtiges Auge ist völlig rund. Die Lichtstrahlen werden direkt auf der Netzhaut gebündelt, der Patient sieht im Nah- und Fernbereich gleichmäßig scharf.

Das kurzsichtige Auge ist etwas länger gewachsen, daher werden die Lichtstrahlen vor der Netzhaut gebündelt. Die Folge: Der Patient kann im Nahbereich alles scharf sehen, entfernte Objekte werden jedoch als unscharf wahrgenommen. Je nach Länge der kurzsichtigen Augen sind die Kurzsichtigkeit und die wahrgenommene Unschärfe stärker oder schwächer. Je länger also das Auge, umso stärker die Unschärfe und das Grad der Kurzsichtigkeit. Die Fehlsichtigkeit bedarf auf jeden Fall einer wirksamen Korrektur. Ziel ist hier, die Brechkraft des Auges muss verringert und der Brennpunkt so weiter nach Hinten gesetzt werden. Die Brillenkorrektur, bzw. die Korrektur mittels Kontaktlinsen sieht hier eine vorgesetzte Zerstreungslinse vor.

Die Korrekturwerte werden bei Kurzsichtigkeit in Minus-Dioptrien angegeben. LASIK Operationen bieten Patienten die Möglichkeit, diese Korrektur ohne Brille oder Kontaktlinsen durchzuführen und somit durch eine Laser OP die Kurzsichtigkeit zu beheben. Die besonders schonende Methode ermöglicht es, dies binnen Stunden oder Tagen zu erreichen und die Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Natürlich ist es nicht möglich, das Auge kürzer zu machen, doch auf der Hornhaut können Änderungen vorgenommen werden, die die Brechkraft des Auges dahingehend verändern, dass der Brennpunkt so auf der Netzhaut gebündelt werden können.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen im Zusammenhang mit einer Lasik OP keine Kosten, während private Krankenversicherungen zum Teil erhebliche Zuschüsse gewähren. Die relativ hohen Kosten werden jedoch mit dem Erfolg, der mit dieser Behandlungsmethode verbunden ist, ausgeglichen. Selbstverständlich kann auf den Erfolg keine 100%-ige Garantie gegeben werden, doch Statistiken zeigen, dass in über 95% der Fälle ein sichtbarer Erfolg verzeichnet werden kann.

Lasik - was ist das? Augen lasern lassen Kurzsichtigkeit Weitsichtigkeit Astigmatismus High-Tech Lasik Methoden Voruntersuchungen Praktischer Ablauf Wellenfront Lasik Femtosekunden Lasik Behandlungsmethoden Refraktive Chirurgie LASEK und EPILASIK Lasik OP Kosten Augen lasern Lasik und TÜV Kontaktlinsen Augen Impressum