Wellenfront Lasik

Die Wellenfront Lasik wird in einem Atemzug mit der Aberrometrie genannt. Die Aberrometrie dient zur Vermessung des Brennpunktes, mit der Wellenfront Lasik-Behandlung wird die Fehlsichtigkeit behoben. Hier kann in erster Linie eine bessere Kontrast- und Nachtsicht erzielt werden.
Im Zuge der Aberrometrie wird das Auge extrem präzise vermessen. Der Computer erstellt vom Auge einen genetischen Fingerabdruck, die nicht nur für den Erfolg der Behandlung von großer Bedeutung ist, sondern ist dieser Fingerabdruck auch eine große Hilfe für eventuelle, spätere Eingriffe.

Der Aberrometer vermisst nicht nur die Fehlsichtigkeit an sich, sondern auch den Brechpunkt der Augen, und dies an über 250 Punkten. Daraus ergibt sich eine Art „Landkarte“, nach dem sich der Operateur orientieren kann. Mit dieser „Landkarte“ ist es erst möglich, eine personalisierte Behandlung durchzuführen. In den meisten Fällen können so auch Korrekturen durchgeführt werden, die mit einer Brille nicht möglich wären. Die Wellenfront Lasik gilt als eine besonders schonende Methode, da mit diesem Verfahren die Hornhautabtragung erheblich reduziert werden kann.

Die Sicht bei Dämmerung (Kontrastsehen) wird somit bedeutend verbessert. Auch die Blendeffekte können so erheblich reduziert werden. Das Ergebnis einer Wellenfront Behandlung ist also ein so genanntes Adlerauge. Scharfes Sehen bei Tag und (vor allem) Nacht, mit Verbesserung der Kontrastwahrnehmung und ohne Blendeffekte. Die Wellenfront Lasik wird also insbesondere dazu angewandt, besseres Sehen unter eher ungünstigeren Lichtverhältnissen zu erzielen. Die Behandlung an sich verläuft im Allgemeinen, wie die konventionelle Lasik-Behandlung, nur, dass hier ein anderer Aspekt angesprochen wird, nämlich die der optischen Aberration.

Auch diese Methode eignet sich nicht für jeden Patienten, zudem benötigt auch nicht jeder Patient mit Fehlsichtigkeit diese Methode, um ein besseres Sehen zu erhalten. Die meist angewandte Technik ist immer noch die konventionelle LASIK-Methode.

Lasik - was ist das? Augen lasern lassen Kurzsichtigkeit Weitsichtigkeit Astigmatismus High-Tech Lasik Methoden Voruntersuchungen Praktischer Ablauf Wellenfront Lasik Femtosekunden Lasik Behandlungsmethoden Refraktive Chirurgie LASEK und EPILASIK Lasik OP Kosten Augen lasern Lasik und TÜV Kontaktlinsen Augen Impressum